Dunkelgrünbanner_edited.jpg

Haus Clean - Die energetische Hausreinigung von Schwingart

  1. Ist das Haus selbst gebaut oder übernommen worden?
    Wenn es selbst gebaut wurde, ist es wichtig, mit welchem Gefühl und Verfassung das Haus gebaut wurde. Ist es mit Freude und Leichtigkeit gebaut worden oder war es schwierig und problematisch? Hatten Sie Probleme mit den Handwerkern, dem Bauträger oder Behörden? Wenn dem so war, ist es wichtig, die Muster und Prägungen, Manifestierungen des destruktiven Gedankenformen wie Ärger, Uneinigkeit, Frust, Schwere, Neid und Missgunst aus dem Mauerwerk und dem Haus zu entfernen. Da es sonst beim Einzug auf die Bewohner des Hauses von zeit zur Zeit ausstrahlt und Auswirkungen auf Ihr Wohlbefinden haben kann.​
     

  2. Welche Materialien wurden verwendet?
    Berufsverband Deutscher Baubiologen e.V. (VDB)Ein neues Haus wird aus vielen unterschiedlichen Materialien vom Beton, Metallen, Holz bis zur Malerfarbe aufgebaut und eingerichtet. Viele unterschiedliche Materialien ergeben auf feinstofflicher Ebene eine Mixtur von unharmonischen Schwingungsfrequenzen und Ausdünstungen, die erst nach Jahren ausschwingen. Bei gesundheitlichen Belastungen sollten Sie einen Arzt aufsuchen und gegebenenfalls ein Messinstitut beauftragen, welches das Haus nach Schadstoffen untersucht diese finden Sie auf der Internetseite. 
     

  3. Energetische Alt-Lasten entfernen
    Ein älteres Haus, gekauft oder geerbt, trägt immer die Gefühlsprägungen seiner vorherigen Bewohner. Bei solchen Übernahmen ist die Geschichte des Hauses von Wichtigkeit, z. B.

    1. Waren sie kränklich oder depressiv?

    2. Haben sich die alten Hausbesitzer getrennt?

    3. Gab es Streit mit dem Nachbar?

    4. Ist jemand darin verstorben?

    5. Wie oft wurde das Haus vermietet oder verkauft?

    6. Wie lange haben sie darin gelebt?

    7. Wie waren seine vorherigen Bewohner?

    8. Diese Informationen können ein noch so schönes oder günstiges Haus zur Qual werden lassen, wenn diese gebundenen Gedanken und Gefühlsmuster seiner Vorbesitzer oder Mieter nicht aus dem Mauerwerk geklärt und entbunden werden.
       

  4. Energetische Ausrichtung und Lage des Hauses
    Zentrum des Hauses erfassen und mit unterstützenden Hilfsmitteln belegen. Betrachtet man den Aufbau der Natur, so folgt sie einer harmonischen Ordnung, so sollte es auch in einem Haus sein. Alle Möbel-Materialien sollten aufeinander energetisch abgestimmt sein, soweit es möglich ist. Denn jedes Möbelstück hat seine eigene Schwingungs-Frequenz, es kann je nach der Beschaffenheit des Möbelstückes Energie gebend oder Energie raubend sein.
     

  5. Störfelder
    Analyse karmischer Altlasten des Hauses und des Grundstückes.
    Überprüfung geologische Störzonen, Verwerfungen, Wasseradern auf feinstofflicher Ebene. Elektrosmog, elektrische-technische Störfelder lokalisieren und beheben. 
     

  6. Zu guter Letzt ist der Mensch zu betrachten

    1. Warum habe ich mir diese Immobilie zugelegt oder gemietet?

    2. Welche Muster erfüllt es?

    3. Gibt es mir Energie oder kostet es mir Energie?

    4. Kann ich mich darin entfalten und entspannen?

    5. Ist es überhaupt das Richtige für mich/uns?

Ein Haus kann einem Menschen Kraft geben oder auch Kraft kosten, je nachdem, wie es energetisch aufgebaut und gedanklich geprägt wurde während der Bauphase.

Bei unserer Haus-Analyse, Reinigung und Klärung werden folgende Dinge beachtet.

Bildliche Darstellung einer energetischen Hausreinigung von innen mit Tetragon

Wichtige Informationen vor einer energetischen Hausreinigung

Was kostet eine energetische Hausreinigung?

Für die Haus-/Wohnungsanalyse werden pro m²  9,90 € genommen.

Eine energetische Grundstücksanalyse  bis 400 m² beträgt pro m² 3,90 €,

ab 400 m² bis 1000 m²  beträgt pro m² 3,50 €.

Ab 1000 m² wird pro m² 2,50 € und darüber hinaus pauschal verrechnet.

Anfahrt und evtl. Übernachtung werden gesondert verrechnet.

Für eine Fernanalyse des Hauses oder des Grundstücks

benötigen wir folgende Unterlagen:

  1. Grundriss des Hauses mit Garten oder handschriftlich aufgezeichnet mit den räumlichen Maßen, Garten, Garage sowie mit allen Etagen und Keller.

  2. Fotos von jedem Raum mit Bezeichnung und Größe und auch des Gartens, Frontansicht und Rückansicht des Hauses.

Diese Unterlagen benötigen wir für eine Fernanalyse des Hauses

Für eine Fernanalyse des Hauses oder des Grundstücks

benötigen wir folgende Unterlagen:

  1. Grundriss des Hauses mit Garten oder handschriftlich aufgezeichnet mit den räumlichen Maßen, Garten, Garage sowie mit allen Etagen und Keller.

  2. Fotos von jedem Raum mit Bezeichnung und Größe und auch des Gartens, Frontansicht und Rückansicht des Hauses.

Preise und Dienstleistungen gültig erst ab offizieller Veröffendlichung

Dunkelgrünbanner_edited.jpg

Jetzt Kontakt aufnehmen

E-Mail: at@schwingart.de

Tel.Nr.: 0174 603 8808

Oder Kontaktformular nutzen!

Vielen Dank!